Intermezzo

Die BKM bezeichnete kleine Kinos als Drop-Outs, also Kinos, die nicht an einer huldvollen Förderung teilnehmen dürfen.

Wie bezeichnet man nun Leute, die in einer Förderung realitätsverneinend angeben, dass Verleihe nur noch DCI Kinos mit Filmen beliefern würden?

Wenn ich ein kleines Kino gehabt hätte, wäre ich nach so einer diskriminierenden Bezeichnung auf die Barrikaden gegangen, aber leider wiederholt sich hier meine Erfahrung von 1989 – Hauptsache, ich habe meinen Arsch im Trocknen.

Oh weh, wenn die Hollywoodverleiher sagen: ihr müsst das nutzen, was wir euch vorgeben, koste es euch, was es wolle, dann müssen wir auch schleunigst kriechen.

Und bei den Förderinstitutionen betteln.
Und für immer von der Gunst dieser Leute abhängig sein.

Feudalismus

Schreibe einen Kommentar